Mein Warenkorb

Performanceoptimierung

weil schnelle Ladezeiten heute Standard und kein Luxus sind

Koredesign | Anlass für einen Relaunch

Die Zeiten, in denen sich mit einem ratternden Modem jedes Bild Pixel für Pixel, Schritt für Schritt aufbaut, sind längst gezählt. Heute existieren hinsichtlich der verbreiteten Internetgeschwindigkeiten keine ernsthaften Limitierungen mehr – umso wichtiger ist es, dass auch deine Webseite nicht lahmt. Mit unserer Performanceanalyse findest du heraus, wo es aktuell noch hakt.

Deshalb ist Performanceoptimierung heute so wichtig

 

Stell dir einmal vor, du hast unter großer Mühe oder unter einem stattlichen finanziellen Einsatz hochwertige Inhalte kreiert, die wirkliche Mehrwerte vermitteln. Oder vielleicht hast du viele schöne Produkte in deinen eigenen Shop gepflegt, die du nun natürlich möglichst oft und in hohen Stückzahlen verkaufen möchtest. Beides setzt voraus, dass der Besucher überhaupt auf der Webseite bleibt, um die vielen schönen Dinge selbst zu sehen, zu erleben und gegebenenfalls zu kaufen. Genau das gelingt aber nicht, wenn die Webseite nur langsam vor sich hinlädt und der Besucher seine Geduld schon verloren hat, bevor er überhaupt tatsächlich mit ihr und ihren Inhalten in Kontakt kommt.

Die Ansprüche und Bedingungen, die Besucher heute an eine leistungsstarke Webseite stellen, haben sich in den jüngeren Jahren konsequent gewandelt. Selbst an mobilen Endgeräten existiert heute mit dem 4G-Standard und in Zukunft noch 5G Konnektivität eine Lösung, die eine so stattliche Bandbreite erlaubt, dass Webseiten einfach schnell laden müssen. Die Performanceoptimierung kann, darf und sollte daher nicht stiefmütterlich behandelt werden. Eine rasant ladende Webseite ist kein Luxus, sondern der neue Standard – zumal davon auch weitere positive Aspekte abgehen.

Mittlerweile ist Geschwindigkeit als Rankingfaktor anerkannt. Das bedeutet, dass Google die Ladezeiten aktiv in die Bewertung einer Webseite einfließen lässt. Lahmt die Seite, wird sich das negativ auf diese Bewertung ausüben. Lädt sie hingegen schnell und nutzt einen schlanken, optimierten Code, ist das als großer Pluspunkt zu bewerten. Das gilt übrigens sowohl am Desktop-PC als auch an mobilen Geräten wie dem Tablet oder Smartphone.

Die Ladezeit wirkt sich auf deinen Erfolg aus!

 

Zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten werden deine Webseite sowie der daran gekoppelte Server unterschiedlich stark ausgelastet. Aus diesem Grund sind Unterschiede zu erwarten: Mitunter überzeugen die Ladezeiten in der Nacht, wo nur wenige Besucher auf die Webseite kommen, zur “Primetime” aber knickt der Server ein.

Bei unserem Audit zur Performanceanalyse gehen wir deshalb wie folgt vor:

  • Wir prüfen die Ladegeschwindigkeit zu unterschiedlichen Tageszeiten und mit variierender Auslastung, um sicherzustellen, dass Peaks der Besucherzahlen in keiner schlechteren Performance resultieren.
  • Wir stellen fest, wo Gaps existieren, die dafür sorgen, dass die Webseite unter bestimmten Bedingungen keine optimale Leistung mehr abruft.
  • Dafür verwenden wir sowohl professionelle Tools als auch ein manuelles Vorgehen mit fachlichem Know-how. Beides in Kombination stellt sicher, dass kein Aspekt der Webseite und ihrer Ladezeit unbeleuchtet bleibt.

Ebenfalls ist unser Audit zur Performanceanalyse wunderbar für dich geeignet, wenn deine Webseite, so wie es sein soll, kontinuierlich wächst. So wunderbar das Wachstum selbst ist, steigen damit auch die Anforderungen, denen der Server und die daran gekoppelte Infrastruktur gerecht werden müssen. Zugleich vergrößert sich im Regelfall der Code, was ebenfalls in schlechteren Ladezeiten resultieren könnte.

Aus diesem Grund widmen wir uns allen Facetten der Performanceoptimierung, nicht nur unmittelbar auf der Webseite selbst, sondern auch im Hintergrund – also dem Server. Gern stellen wir dir nach dem Audit zur Performanceanalyse unterschiedliche Webhosting-Lösungen vor. Mitunter ist nämlich auch der Fall denkbar, dass deine Webseite selbst eigentlich gut aufgestellt ist, aber der Server wiederum lahmt. Speziell dann, wenn dein Projekt sehr groß und umfangreich ist, während es zugleich noch viele Besucher erreicht, benötigst du eine professionelle, leistungsstarke Webhosting-Lösung

Koredesign | Ladezeiten Bounce-Rate optimiert

Sollte das der Fall sein, betreuen wir dich im Zuge unserer Performanceoptimierung natürlich bei jeder einzelnen Facette, die damit zusammenhängt. Sofern wir zu dem Ergebnis kommen, dass du einen Serverwechsel benötigst, führen wir diesen gern für dich durch. Selbstverständlich absolut professionell und vorausschauend, wofür wir unter anderem diese Schritte nutzen:

  • Wir prüfen diverse Webhosting-Angebote und finden die für dich und deine Webseite optimale Lösung
  • Sollte ein Server-Umzug erforderlich sein, um die Ladezeiten zu verbessern, führen wir diesen für dich mitsamt allen erforderlichen Schritten durch.
  • Bei einem Umzug achten wir darauf, dass die Downtime so weit wie nur möglich begrenzt wird und idealerweise in der Nacht liegt.
  • Deine Webseite sichern wir während des gesamten Prozesses über Backups ab.

Geschwindigkeit als Rankingfaktor? Verbesserte Ladezeiten verhelfen zu mehr Sichtbarkeit!

 

Die Algorithmen der großen Suchmaschinen, allen voran natürlich Google, sind mittlerweile so aufgebaut, dass sie das große Ganze bewerten. Die Performance gehört dazu ebenso wie beispielsweise die Inhalte selbst. Die Geschwindigkeit als Rankingfaktor hat sich in der jüngeren Vergangenheit etabliert. Google folgt damit dem Beispiel der Nutzer selbst. Wie eine Erhebung ergeben hat, brechen weltweit rund zwei Drittel aller Besucher den Einkauf im Online Shop ab, wenn die Seite länger als drei Sekunden lädt. In Deutschland zeigen sich Besucher zwar noch etwas toleranter, aber auch hier geht der Trend deutlich hin zu einer Erwartungshaltung, die kurze Ladezeiten impliziert. (Quelle: Statista)

An mobilen Endgeräten hört die Performanceoptimierung natürlich nicht auf. Grund genug gibt es dafür, wenn man sich einmal die am häufigsten besuchten Webseiten mit den kürzesten Ladezeiten anschaut, welche in dieser Erhebung (Quelle: Statista) zu finden sind. Da wird deutlich, dass die Top-Seiten teilweise weniger als eine Sekunde laden. Kunden, Interessenten und generell Besucher danken das mit wiederkehrenden, häufigen Besuchen von diesen Seiten.

Eine Optimierung der Ladezeiten birgt also in vielerlei Hinsicht große Vorteile:

  • Besucher schauen sich bei schnellen Ladezeiten mehr Seiten an, wodurch die Seitenanzahl/Besucher-Kennzahl steigt.
  • Besucher brechen weniger häufig ab, was die Bounce-Rate reduziert.
  • Besucher neigen bei einer zügig ladenden Webseite eher dazu, diese in der Zukunft erneut zu besuchen.
  • Deine Marke wird in einem gepflegten und optimierten Umfeld in der digitalen Welt präsentiert, wobei diese positiven Merkmale ebenso auf sie und die angebotenen Leistungen und Produkte übertragen werden.

Dazu kommen die Vorteile, die die Geschwindigkeit als Rankingfaktor mit Hinblick auf die Suchmaschinen erzielt. Wer tatsächlich Spitzenpositionen einnehmen und diese zugleich verteidigen möchte, der kommt nicht an einer nachhaltigen Performanceanalyse samt Optimierung vorbei. Das gilt sowohl für Projekte, die sich aktuell noch in der Planung befinden als auch solche, die bereits existieren und kontinuierlich gepflegt sowie mit weiteren Inhalten ausgestattet werden.

Performanceanalyse und Performanceoptimierung – Koredesign hilft dir weiter!

 

Koredesign | Performance Analyse Optimierung User Experience Best Practise

Schnelle Ladezeiten sind ein Luxus, den deine Webseite (noch) nicht hat? Dann wird es Zeit – im wahrsten Sinne des Wortes! Es liegt an dir, deine Webseite so aufzustellen, dass diese den Kunden die bestmögliche User Experience vermittelt. Das ist allein schon deshalb wichtig, weil eine schnelle Ladegeschwindigkeit und gute User Experience aktiv auf deine Marke und das Unternehmen abfärben – natürlich im positiven Sinne.

Dennoch kann es insbesondere für Laien anspruchsvoll sein, die einzelnen Facetten und Aspekte einer Webseite wirklich konkret zu durchblicken. Aus diesem Grund packen wir von Koredesign tatkräftig mit an! Wir analysieren deine Webseite über unseren Audit, sowohl mit professionellen Tools als auch manuell, während wir dir zugleich, im Anschluss an das Audit, Verbesserungsvorschläge unterbreiten. Gern können wir in deinem Auftrag die notwendigen Schritte einleiten, um die Ladezeiten der Webseite nachhaltig zu verbessern und selbige noch besser für die Zukunft aufzustellen.

Alles was du dafür tun musst? Nimm jetzt Kontakt zu uns auf – denn die Zeit eilt; so wie hoffentlich schon bald auch deine Webseite nach unserer Performanceoptimierung!

Interesse an einem Erstgespräch?