Mein Warenkorb

Responsive Design & mobile first

 

Responsive Design & mobile first

 

wir überprüfen, wie gut deine Webseite aufgestellt ist

Mit einem mobile und responsive Design lassen sich verschiedene Ziel- und Nutzergruppen optimal bedienen. Responsive Design trägt dafür Sorge

Smartphones und Tablets markierten einen Wendepunkt in der Geschichte des Internets. Nicht mehr nur konnte man am Desktop-PC oder alternativ Laptop surfen, fortan ging es von überall aus ins Netz – mit Hilfe mobiler Endgeräte. Wir sorgen dafür, dass “mobile first” nicht zu deinem persönlichen Mount Everest wird!

Mobilversion oder responsive Design – Koredesign prüft, berät und setzt um!

 

Wusstest du, dass der Anteil mobiler Nutzer im Internet kontinuierlich ansteigt? Benutzten noch im Jahr 2015 lediglich rund die Hälfte aller Nutzer ihr Tablet oder Smartphone, um zu browsen oder einzukaufen, sind es heute schon mehr als 74 % – Tendenz klar steigend! (Quelle: Statista) Die zunehmende Popularität und Verbreitung mobiler Endgeräte, ihre immer stärkeren Prozessoren und auch die Weiterentwicklung des mobilen Internets, von 4G bis 5G, haben dafür Sorge getragen.

 

Nun liegt es an Webmastern und Unternehmen, diesen Trend nicht zu verschlafen, sondern sofort darauf zu reagieren. Mobile User sind keine Nische oder Randsparte mehr, sondern machen zusehends einen großen Teil aller Nutzer im Internet aus. Sogar die großen Unternehmen haben, kaum überraschend, darauf reagiert: Mittlerweile zeigt beispielsweise Google andere Suchergebnisse am mobilen Endgerät als am Desktop-PC an. Wer keine Webseite hat, die auf mobile optimiert ist und beispielsweise mit responsive Design arbeitet, der büßt wertvollen Traffic ein.

Auswirkungen einer mobile optimierten Page auf deine Sichtbarkeit im Netz

 

 

Von den Suchmaschinen und ihrer Kategorisierung haben wir eben schon gesprochen. Damit ist es aber nicht getan: Ein weiteres wichtiges SEO-Kriterium sind die Kennzahlen zum Nutzerverhalten. Sie spiegeln beispielsweise diese Informationen wider:

  • Wie schnell springt ein Nutzer von einer Webseite wieder ab, verlässt diese also?
  • Wie viele Unterseiten schaut er sich an?
  • Wie viel Zeit verbringt er auf der Seite, die er angesurft hat?

Daraus entstehen Kennzahlen, die Google und Co. direkt auf die Qualität einer Webseite übertragen. Bleiben Besucher beispielsweise besonders lange auf deiner Webseite, schauen sich viele Unterseiten an und lesen einen Text aufmerksam bis zum Ende, dann wird sich das in guten Kennzahlen und einer Stärkung deiner Webseite gegenüber dem Google-Algorithmus manifestieren.

Nun stell dir im Gegenzug diese Situation vor: Ein Besucher erreicht deine Webseite über sein Tablet oder Smartphone. Weil sie nicht mobile optimiert ist, erwarten ihn erst einmal lange Ladezeiten. Mitunter bricht er schon da ab. Weil es am responsive Design fehlt, wird zudem ein weitgehend mangelhaftes Layout dargestellt, was weder schön aussieht, noch hinsichtlich seiner Handhabung an mobilen Endgeräten überzeugt. Das Ergebnis kommt spätestens zu diesem Zeitpunkt: Der wertvolle Besucher, Teil des Traffics, verlässt die Seite. Mitunter merkt er sie sich sogar, im negativen Sinne, und wird sie fortan nicht mehr anvisieren. Damit wäre der schlimmste Fall für ein Unternehmen sowie einen Webmaster eingetreten – wir helfen dir dabei, das erfolgreich zu verhindern!

Deine Vorteile mit einer mobile optimierten Webseite

  • Deine Webseite wird immer optimal dargestellt, ganz egal an welcher Monitor- oder Displaygröße.
  • Du minimierst die Ladezeiten deiner Webseite, was sich auch positiv auf die Conversion-Rate auswirken kann.
  • Die Mobilversion oder das responsive Design überzeugen sowohl am Tablet als auch Smartphone, darunter auch künftigen Modellen.
  • Du schaffst die Grundlage dafür, dass deine Webseite auch in der mobilen Suche von Google und Co. prominente Positionen erhält.
  • Die Webseite erhält einen schlanken Code, was ebenfalls als positiv zu bewerten ist.
  • Du bist für die Zukunft, wo mobile Endgeräte noch wichtiger sein werden, optimal aufgestellt.

Damit “mobile first” keine leere Worthülse bleibt

 

Koredesign | mobile responsive Design Ziel- Nutzergruppen optimal bedienen Responsive Design trägt dafür Sorge

Mit einem mobile und responsive Design lassen sich verschiedene Ziel- und Nutzergruppen optimal bedienen. Responsive Design trägt dafür Sorge – indem die Seite immer optimal dargestellt wird. Dafür werden einzelne Elemente, die Navigation sowie die Anordnung der Inhalte individuell an die Größe des Displays ausgerichtet. Gleichermaßen stellt das sicher, dass die Elemente, welche der Nutzer anklicken beziehungsweise am mobilen Gerät antippen muss, weiterhin gut erreichbar sind. Der neue Ansatz der Webentwicklung zählt mittlerweile zu den Gold-Standards und sorgt nachweislich für eine verbesserte User Experience auf eben dieser Webseite.

Über unser Audit stellen wir fest, welche Mobilversion oder responsive Design die optimale Lösung darstellt und wo es noch konkreten Verbesserungsbedarf gibt. Dafür verlassen wir uns nicht auf die Ergebnisse automatisierter Tools, sondern werfen zusätzlich selbst einen Blick auf die Webseite, führen Tests durch und vergewissern uns, ob der eingesetzte Code wirklich dem “mobile first” Ansatz entspricht. Möchtest du deine Webseite anschließend noch stärker auf mobile Nutzer ausrichten oder überhaupt erst eine adäquate Umsetzung gewährleisten, übernehmen wir für dich die Konzeption von adaptiven Seiten, die für eine optimale Usability und Präsentation sorgen.

Die Programmierung von Media-Queries nach den Leitlinien von “mobile friendly” Websites gewährleistet eine dynamische Bildoptimierung, kann mit einem Support für Gestensteuerung versehen werden und überzeugt zugleich hinsichtlich der Performance. Speziell mit Hinblick auf die Leistung, wird dir unser Hardware-Testlabor zum großen Vorteil. In diesem testen wir die Umsetzung sowie den IST-Zustand auf vielen unterschiedlichen Geräten und Systemen, um wirklich einen umfassenden Überblick über die Darstellung sowie Optimierung zu erhalten. Mit Hinblick auf die zahlreichen Hersteller sowie mindestens die zwei großen mobile Betriebssysteme, Android und iOS, ist eine flexible Realisierung des “mobile first” Ansatzes unumgänglich.

Inhalt und Layout werden mit responsive Design individuell angepasst, stehen die Nutzer von mobilen Endgeräten an der Speerspitze der Zielgruppe, wird die Seite individuell mobile-konzeptioniert, wirkt reduziert und ist ausgesprochen nutzerfreundlich. Das avanciert keinesfalls nur an mobilen Endgeräten zum Vorteil, sondern ebenso an Desktop-PCs, wo ein schlankes Layout und der Fokus auf das Wesentliche unter anderem positive Effekte bei den Ladezeiten erzielen.

Anfänglich wurden die natürlichen, offensichtlichen Einschränkungen mobiler Endgeräte als großer Negativpunkt gewertet. Mit leistungsstärkeren Smartphones sowie Tablets und dem Trend hin zu größeren Displays, hat sich dieses Vorurteil endgültig überlebt. Heute weiß man: Die typischen Einschränkungen können zu einem Vorteil transformiert werden, da sie automatisch einen Fokus auf das Wesentliche legen. Mit dem Audit prüfen wir, ob das auch bei dir der Fall ist.

Gern führen wir in deinem Auftrag einen individuellen Audit durch und zeigen dir auf, wo der aktuelle IST-Zustand der Webseite Schwächen aufweist oder welche aktuellen Hürden für mobile Nutzer existieren. Selbstverständlich sind wir von Koredesign ebenfalls in der Lage, daran anzuknüpfen: Indem wir dein Projekt für mobile Endgeräte “fit” machen und eine ganzheitlich positive User Experience erzeugen, bei der auch deine Corporate Identity und das Corporate Design nicht zu kurz kommen. Nimm am besten einfach zu uns Kontakt auf: Denn die mobile Welt wartet nicht gerne!

Interesse an einem Erstgespräch?